Warum es uns gibt

Die Jugend­hilfe Süd-Nieder­sachsen e.V. – JSN – ist ein Verein der als Verbund­system der Jugend­ämter der Städte Einbeck, Göttingen und Northeim sowie der Land­kreise Göttingen, und Northeim gegründet wurde , um damit verschiedene Leistungen der Jugendhilfe bedarfs­gerecht erbringen zu können.
Sie wurde im Jahr 1993 als Familien­sonder­pflege Süd-Nieder­sachsen e.V. mit Sitz in Northeim als Freier Träger der Jugendhilfe gegründet.

Mitglieder sind:

Die Stadt Göttingen

die Stadt  Einbeck

der Landkreis Göttingen

der Landkreis Northeim

die Stadt Northeim

 

Leistungen der Jugendhilfe die in freier oder öffentlicher Trägerschaft erbracht werden:
Die Jugendämter werden insbesondere auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG/SGB VIII) tätig und sind verpflichtet, Hilfen zur Erziehung gemäß den §§ 27ff zu erbringen. Außerdem auch Eingliederungshilfe für seelisch Behinderte gem. §35 a und Hilfe für junge Volljährige gem. §41.

 

Hilfen zur Erziehung:

1. Ambulant
Erziehungsberatung § 28
Erziehungsbeistandschaften § 30
Sozialpädagogische Familienhilfe § 31
Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung § 35

2. Teilstationär

  • Erziehung in einer Tagesgruppe § 32

3. Stationär

  • Vollzeitpflege § 33
  • Heimerziehung, sonstige betreute Wohnformen § 34

davon werden von der Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V. erbracht:
– Soziale Trainingskurse für straffällige Jugendliche §29, § 10 JGG
– Familienunterstützende Maßnahmen §§ 30, 31, 35
– Familiensonderpflege § 33
– Auguste Ahlborn Stiftung(betreutes Jugendwohnen) § 34
– Betreutes Einzelwohnen § 34
– Familiäre Bereitschaftsbetreuung § 42
– Diagnostik im Rahmen der Anspruchsprüfung gem. § 35a
– Koordination des Adoptionswesens §51 AdVermiG