Stellenanzeige Inobhutnahmegruppe Hennebergstr. in Göttingen

Stellenausschreibung:

Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V.
– JSN –

 Wir besetzen in der

Inobhutnahmegruppe Hennebergstr. in Göttingen

Zur Eröffnung der Gruppe

Etwa zum 01.05.2018

 pädagogische Mitarbeiter/innen

Dipl. Sozialarb./-Sozialpädagogen/ in (FH)

Oder

Erzieher/innen, Heilpädaogogen/innen
Oder vergleichbare Qualifikation

Mit 29,25 Wochenstunden

Entgeldgruppe 12 SuE bzw. 8b SuE

 

Zum 01.05.2018 soll in eine koedukative Inobhutnahme Einrichtung für Kinder und Jugendliche in der Hennebergstr, in Göttingen eröffnet werden. In dieser Einrichtung sollen zwei Gruppen von jungen Menschen betreut werden.

  1. Junge Menschen, die für wenige Tage in Obhut genommen werden müssen. Hier besteht der Auftrag den jungen Menschen aufzunehmen, ihm/ihr ein sicheres Umfeld zu gewähren und mit dem ASD an einer schnellen Perspektive zu arbeiten
  2. Junge Menschen, die für einige Wochen/wenige Monate in Obhut genommen werden müssen. Hier besteht der Auftrag eine langfristig tragfähige Perspektive mit allen Beteiligten zu erarbeiten und den erzieherischen Bedarf des jungen Menschen zu ermitteln.

 

Wir suchen Mitarbeiter/innen:

  • die Erfahrung in der ambulanten oder stationären Jugendhilfe haben
  • die Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen haben, die sich in einer Krise befinden
  • die fundierte sozialpädagogische Kenntnisse und Kompetenzen in der Arbeit mit jungen Menschen haben
  • die sicher im Umgang mit schriftlicher Dokumentation sind
  • die PC-Kenntnisse (MS Office) haben
  • die eine Fahrerlaubnis der Klasse B haben sowie die Bereitschaft, einen Privat-PKW für Dienstzwecke gegen Kilometerpauschale einzusetzen
  • Von besonderer Bedeutung sind hohe Einsatzbereitschaft, eigenverantwortliches Arbeiten, Entscheidungsfähigkeit, psychische Belastbarkeit und Teamfähigkeit.
  • Die Bereitschaft haben im Schichtdienst zu arbeiten, welche Tag- Nacht- und Wochenendarbeit einschließt.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Regelmäßige Teambesprechungen, Fachberatung und externe Supervision
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Leistungsgerechte Vergütung nach S 12 TvöD SuE bzw. 8b SuE
  • Interne und externe Fortbildungsangebote
  • Weiterbildung zum Kinderschutz gem. § 8 a&b SGB VIII
  • Die Möglichkeiten eine Einrichtung von Anfang an in allen Belangen mit zu gestalten.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.04.2018 an die Jugendhilfe Süd-Niedersachsen e.V. z.Hd. Frau Metzner, Gothaer Platz 1; 37083 Göttingen; (a.metzner@jugendhilfe–sued-niedersachen.de) Für Rückfragen steht Frau Metzner Ihnen unter Tel. 0551-99958955 zur Verfügung.